Kommentar zum neuem Xing Profil-Layout

Ich bin seit Anfang 2004 bei openBC. Das neue Profil Layout hat für mich das Faß zum überlaufen gebracht. Mit dem Layout zerschießt sich Xing selbst.

Hintergrund: Xing hat beschlossen den Werdegang aus den Profildetail raus zu lösen und über die Reiter (Profildetails, Portfolio, Kontakte, Aktivitäten, etc.) zu stellen.

Der Werdegang ist Vergangenheit und insbesondere “Ich suche” / ” Ich biete” bzw. das Portfolio ist relevanter als der Werdegang (der sicher auch sehr wichtig ist). Viele User haben viel Zeit in Ihr Portfolio gesteckt das nun weit nach unten rutscht.

Warum wurde der Werdegang nun as den Profildetails raus gelöst und so prominent nach oben gesetzt? Ich kann nur spekulieren…

Was passiert nun als Konsequenz?

  • User blenden nun Ihren Werdegang aus um die relevanten Inhalte nach oben in den sichtbaren Bereich zu schieben, somit verliert die Plattform an Wert wenn man den Werdegang nicht mehr sehen kann.
  • Den Werdegang können dann vermutlich nur noch User mit einem Recruiter Profil lesen (die dafür viel Geld zahlen). Ist das so wirklich gewollt?
  • Wird der Werdegang ausgeblendet, ist er auch für einen selbst nicht mehr sichtbar und wird somit auch nicht mehr gepflegt und veraltet in der Konsequenz. Somit ist die Suche und speziell die erweiterte Suche für Premium Kunden sinnlos.

Ich für meine Teil habe nur noch eine Dummy Position im Werdegang und diesen dann komplett ausgeblendet. Wenn ich ihn schon ausblende dann soll ihn auch keiner sehen und Xing damit nicht noch potentiell Geld verdienen.

Ohne die Werdegänge ist Xing für mich keine Business Plattform mehr und hat jeglichen Wert verloren. Xing sollte einmal auf seine User hören und nicht stur sein Ding durchziehen. Sollte diese Änderung nicht wieder rückgängig gemacht, wovon ich ausgehe, werden werde ich mich schrittweise von Xing zurückziehen und mich auf LinkedIn konzentrieren.


(Click to share this post)

Leave a Reply

avatar
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!